Die Kindersingewoche ist unser Weg
der Inklusion

Wir leben Inklusion auf der Kindersingewoche

Inklusion ist für uns nicht nur ein Wort, wir leben es auch ganz selbstverständlich. Sowohl in der Leitung als auch bei den Betreuenden gibt es Menschen mit und ohne Behinderung, auch die Teilnehmenden werden bunt gemischt sein.

Unsere jährlich stattfindende Freizeit wird in den Osterferien von Ostermontag bis zum folgenden Samstag durchgeführt - Ausnahmen bestätigen die Regel.

Im Jahr 2022 werden wir in der "Alten Feuerwache" in Plauen das Singspiel „Das goldene Kalb“ von mit Gerd-Peter Münden einstudieren und anschließend zur Aufführung bringen. 

Wir haben vor mit euch zu singen, zu spielen und zu toben, manchmal werden wir natürlich auch essen, trinken und schlafen. Wir werden uns dieses Mal besonders mit dem Sinn, oder Unsinn, von Regeln und Geboten befassen. Ein Spannungsfeld, das auch Kindern nicht unbekannt ist. Andere spannende Felder sind zudem die Gaben und Begabungen aller Kinder. Genau diese wollen wir in gelebter Inklusion entdecken und fördern.


Wie immer unterstützen und helfen uns engagierte, ehrenamtliche und erfahrene Helfer unter der Leitung von Kathrin FickardtFlorian Stipek und Ulrike Wolff.

Das Singspiel werden wir am 29.10.2022 in einem Abschluss-Gottesdienst vor Großeltern, Paten, Eltern und hoffentlich viel Publikum aufführen.